Vita

Volkmar Kantor

Freelancer, Senior Webdeveloper

Frische Ideen und eine qualitativ hochwertige Umsetzung gehören für mich genauso zu jedem Projekt, wie das Finden von einfachen und praktikablen Lösungen. Gern unterstütze ich Ihr Team, schule Ihre Mitarbeiter oder kümmere mich um Ihr nächstes Web-Projekt von der Planung bis zum Release.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Abgeschlossene Projekte ansehen

  1. 2009 Abschluss als Master of Science im Fach "Informations- und Medientechnik" an der btu-Cottbus
  2. 2007 Beginn der Selbstständigkeit
  3. 2002 Beginn Studium "Informations- und Medientechnik" an der btu-Cottbus
  4. 2000 erste Websites für Freunde und Vereine

vuejs

seit 2015
Wie Angular und React handelt es sich bei Vue.js um ein Javascript-Framework für Web-Apps. An Vue.js gefällt mir das es eine klare Struktur hat (insbesondere im Vergleich mit Angular 2), sehr leichtgewichtig und dennoch sehr mächtig ist.
LEVEL: Profi

PHP

seit 2002
PHP ist die Programmiersprache die ich am längsten behersche. Auf PHP basierende Frameworks (wie Laravel) und CMS (wie WordPress) erlauben mir Kundenwünsche effizient und gut umzusetzen.
LEVEL: Profi

Javascript

seit 2001
Javascript ist von heutigen Websites nicht mehr wegzudenken. Um Javascript auch in großen Software-Projekten sinnvoll einzusetzen, hat sich in den letzten Jahren viel getan. Ich setze bei der Entwicklung derzeit überwiegend auf Angular und teilweise auch auf Typescript.
LEVEL: Sehr gutes Wissen

node.js

seit 2014
Javascript auf dem Server. Ich nutze node.js in meinem Development-Workflow (mit npm, bower, webpack/gulp) sowie für einen Prerender. Ich bin begeistert von der Flexibiltät und Performance, und möchte es zukünftig verstärkt serverseitig einsetzen.
LEVEL: Solide Grundlagen

Angular

seit 2013
Ein Javascript-Framework für die Erstellung von Webapps. Derzeit (2018) setze ich allerdings vorwiegend vuejs ein, das dass für die Größe meiner Projekte mehr Vorteile bringt als angularjs und angular.
LEVEL: Profi

HTML + CSS

seit 2000
HTML + CSS die Grundlage jeder Website, und inzwischen auch von Apps und Desktop-Applikationen (zu meiner großen Freude).
LEVEL: Profi

XML

seit 2004
Auch wenn ich inzwischen JSON gegenüber XML bevorzuge, bleibt es doch ein sehr solides Speicher- und Austauschformat, welches ich gern einsetze.
LEVEL: Profi

REST/RPC APIs

seit 2012
Seit einigen Jahren boomen APIs, und das aus gutem Grund. Sie modularisieren den Code und kapseln komplexe Prozesse. Von eigen entwickelten Schnittstellen für meine Javascript-Applikationen, bis hin zur Nutzung der APIs der Big-Player war bei mir in den letzten Jahren alles dabei.
LEVEL: Gutes Wissen

SVG

seit 2005
SVG ist ein XML basiertes Vektor-Grafik-Format. Das Format hat in den letzten Jahren mehr und mehr an bedeutung gewonnen. Vom einfachen Icon oder Logo, bis zu komplexen interaktiven Bedienoberflächen lässt sich damit so ziemlich jede Oberfläche erstellen.
LEVEL: Profi

webGL with tree.js

seit 2016
Bisher hab ich in die Möglichkeiten die webGL bietet nur reingeschnuppert. Mit Hilfe von Blender und tree.js durfte ich ein Demo-Anwendung entwickeln, mit der sich 3D Handyhüllen konfigurieren lassen. Three.js ermöglicht es dabei ohne große Probleme die 3D-Szene auch für Virtuell-Reality-Systeme wie Google-Cardboard verfügbar zu machen. Eine weitere Demo-Anwendung befasste sich mit der Visualisierung der Inneneinrichtung von Wohnungen.
LEVEL: In Konzept-Anwendungen genutzt

Java

seit 2002
Mit Java lernte ich in meiner Studienzeit Objekt Orientierte Software-Entwicklung lieben. In den letzten Jahren habe ich dabei Android-, Desktop- und Web-Applications umgesetzt. Bereits im Studium befassten wir uns innerhalb eines Projektstudiums mit einem eher ungewöhnlichem Projekt, einem Java-basiertem Raytracers.
LEVEL: Erfahrener Entwickler

MongoDB

seit 2015
Ich halte MongoDB für eine sehr interessante Technologie. Ich war bisher erst an einem Projekt beteiligt bei dem MongoDB gemeinsam mit elasticsearch zum Einsatz kam. Und leider war ich bei dem Projekt nicht so stark in der Persistenz-Schicht eingeplant. Mehr als ein paar Tests und Direktabfragen waren also bisher nicht drin. ... Aber, ... trotzdem sehr interessant!
LEVEL: getestet

Spring

seit 2008
Spring ist ein MVC (Model-View-Controller) Java-Framework mit dem ich im Rahmen eines Software-Praktikums und auch später noch einmal zu tun hatte.
LEVEL: Schon mal gemacht

Laravel

seit 2015
Ich entdeckte Laravel Mitte 2015, damals war es der de-facto Standard für PHP-Frameworks. Daran hat sich bis jetzt nicht viel geändert. Laravel hat eine sehr guten Struktur und Dokumentation und bietet mir für in allen Belangen moderner Web-Applikation Unterstützung.
LEVEL: Solides Wissen

WordPress

seit 2006
Wordpress besitzt für mich als Entwickler hervorrangende Möglichkeiten der System-Anpassung und für den Benutzer eine verständliche Adminstrationsoberfläche. Warscheinlich ist es deshalb das verbreitetste CMS und mein absoluter Favorit wenn es um die Umsetzung von Websites geht. Mit Crop-Thumbnail entwicklte und betreue ich ein Plugin das es möglich macht, den Zuschnitt bei automatisch von WordPress erzeugten Beitragsbilder zu ändern.
LEVEL: Profi

Twitter bootstrap

seit 2012
Ich habe mich lange gestreubt ein CSS-Framework wie bootstrap einzusetzen. Heute frage ich mich "warum"? Bootstrap hat meinen Workflow massiv beschleunigt und dient mir inzwischen als solide Basis für einen Großteil meiner Web-Projekte.
LEVEL: Profi

Material Design

seit 2015
Mit Material Design hat Google verbreitete Design Grundlagen zusammengefasst und mit Vorlagen unterlegt. Eine praktische Implementierung für Angular habe ich angetestet - bisher fehlt es aber an einem größerem Projekt.
LEVEL: Konzept verstanden, bisher kein praktischer Einsatz einer fertigen Bibliothek

Adobe Photoshop

seit 2004
Ich setze Photoshop für Retouchen, Web-/Print-Designs und in letzter Zeit auch für digitales Zeichnen ein.
LEVEL: Profi

Adobe InDesign

seit 2007
Bei größeren Print-Produktionen geht nach wie vor nichts ohne InDesign. Ob 50-seitige Broschüre oder mehrseitiger Flyer, mit InDesign hat man alles gut im Griff.
LEVEL: Profi

Inkscape

seit 2007
Inkscape ist das Vektor-Zeichenprogramm meiner Wahl. Illustrator ist für meine Begriffe zu umständlich zu bedienen. Mit Inkscape komme ich schnell und sicher zu den Ergebnissen die ich benötige. Das Programm ist kostenlos verfügbar und speichert nativ nach SVG gespeichert
LEVEL: Profi

Blender

seit 2012
Blender dienst der Erstellung von 3D-Objekten und ist eines der beeindruckensten Open-Source-Programme die ich kenne. Ich bin begeisterter User. Blender bildet gleichzeitig die Grundlage wenn ich mit webGL experimentiere. Nähere Infos blender.org.
LEVEL: begeisterter Einsteiger

git

seit 2013
Git ist ein verteiltes Versionsverwaltungssystem. Der Einstieg in Git war bei mir mit vielen Fragenzeichen versehen. Inwischen liebe ich es und nutze es bei nahezu jedem Projekt (via Bitbucket und GitHub).
LEVEL: Solides Wissen

npm

seit 2015
Der Node Package Manager beschleunigt meinen Web-Deployment Workflow erheblich. Nur ein paar kurze Befehle und schon sind alle benötigten Fremd-Bibliotheken eingebunden oder das Deployment angestoßen.
LEVEL: Solides Wissen

gulp

seit 2003
Mit Gulp baue ich meine Angular-Basierten Web-Projekte, es unterstützt mich beim Deployment und Test der Anwendung.
LEVEL: Solides Wissen

Eclipse

seit 2004
Viele Jahre nutzte ich Eclipse für sämtliche Programmieraufgaben. Inzwischen habe ich es zugunsten von schlankeren/schnelleren Editoren wie Atom und SublimeText eingemottet.
LEVEL: Profi

Atom

seit 2015
Ein Code-Editor der auf Web-Technologien basiert. Derzeit mein Absoluter Liebling. Die Entwicklung der zugrundeliegenden Elektron-Platform verfolge ich mit wachsamen Augen - großartiges Projekt.
LEVEL: Profi - wenn man sowas denn bei der Anwendung eines Programmes sein kann 😉

OOP

seit 2003
OOP beschäftigt sich mit der Frage wie man Software-Systeme und Daten modular und zukunftssicher aufbauen kann. Objekt-Orientierte Programmierung und Objekt-Orientierter Entwurf gehörten während meines Studiums zu meinen Lieblingsthemen.
LEVEL: Profi

Grafik-Design

seit 2000
Grafik-Design: mit welchen Design-Elementen erziele ich welche Wirkung?
LEVEL: Profi

UI- und UX-Design

seit 2012
UI-Design: die Gestaltung von leicht verständlichen und gut benutzbaren Benutzeroberflächen. UX-Design ist eine Teildisziplin die sich damit befasst, wie der Benutzer so geführt werden kann das ein vorher definiertes Ziel erreicht wird.
LEVEL: Profi

Scrum

seit 2005
Ich habe Scrum und ähnliche, agile Vorgehensmodelle in ein paar Projekten eingesetzt. Wobei meist nicht alle Aspekte umgesetzt wurden. Auch in meinen Einzelprojekten forciere ich gegenüber meine Kunden ein (nicht standardisiertes) agiles Vorgehen, da es sowohl Ihnen als auch mir die größtmögliche Flexibilität und Effizienz erlaubt.
LEVEL: Schon mal gemacht

Pair-Programing

seit 2005
Unter Pair-Programming versteht man, wenn an einem Rechner zu zweit programmiert wird. Ich habe Pair-Programming bisher nicht über längere Zeiträume genutzt, empfand den erziehlten Effekt aber durchaus als positiv.
LEVEL: Schon mal gemacht

Testgetriebene Entwicklung

seit 2007
Ich habe testgetriebene Entwicklung bisher in Zusammenhang mit JUnit, PHPUnit und Jasmine genutzt.
LEVEL: Schon mal gemacht

Projektmanagement

seit 2005
Bisher hatte ich nur Gelegenheit, bei kleinen Projekten (mit 2-4 Personen) Projektmanagement und -leitung zu übernehmen.
LEVEL: Einsteiger

Design-Pattern

seit 2003
Design-Pattern sind fertige Lösungen für Problemstellungen die in der Objekt-Orientierten Programmierung auftreten können.
LEVEL: Gutes Wissen

Diese Seite benutzt Cookies, um seinen Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe verstanden Zur Datenschutzerklärung